Das erste eigene Pferd …

... ersparte sich Victoria M. und konnte sich mit dem Kauf des hübschen Junghengstes „Kennedy“ einen großen Wunsch selbst erfüllen. Umso glücklicher ist Vici nun – und kann es eigentlich noch gar nicht glauben - dass Kennedy jetzt offiziell ihr gehört.
Wir freuen uns sehr, dass Vici bei uns ihr Traumpferd gefunden hat und wir sind sicher, dass sie mit Kennedy viel Freude haben wird. Der wunderschöne Junghengst ist wie sein Vater Amigo ein lieber, sanftmütiger und vertrauensvoller junger Hengst, kann sich aber beim Kräftmessen zwischen den Junghengsten eindrucksvoll präsentieren und zeigen, was für ein wilder Hengst in ihm steckt!

Vici bringt die besten Voraussetzungen für ein Jungpferd mit: sie reitet schon seit ihrer Kindheit und hat viele Jahre Pferde- und Reiterfahrung, die sie unter anderem in Reitbeteiligungen sammeln konnte.  Diese Erfahrungen und ihre ruhige, ausgeglichene, unaufgeregte Art mit Pferden umzugehen, macht sie zur idealen Partnerin für ein Jungpferd und gibt ihrem Kennedy schon jetzt Sicherheit und Vertrauen wenn sie zusammen sind. Besonders wichtig ist Vici die Beziehung zum Pferd, das Reiten ist für sie zweitrangig. Einfach gemeinsam eine gute Zeit zu verbringen und das Pferd keinem unnötigen Stress auszusetzen, das ist Vicis Ziel.

Am Beziehungsaufbau mit Kennedy arbeitet sie schon jetzt fleißig und besucht ihn regelmäßig in der Junghengstherde. Im Spätherbst wird Kennedy  kastriert und im Frühling des nächsten Jahres geht’s mit der Ausbildung los. Dann wird Vici gleich mitlernen und mitarbeiten können.
Und das Schönste: der liebe Kennedy darf auch nach seiner Ausbildung als Einstellpferd bei uns auf dem Hof bleiben!

Liebe Vici, wir wünschen dir viel Glück und Freude und viele wunderschöne Stunden mit deinem tollen Pferd!