Kundenstimmen

Auf dieser Seite kommen unsere Kunden zu Wort und berichten über ihre Erfahrungen mit ihren Ollmann-Missouri-Foxtrottern. Vielen Dank für so viel positives Feedback!

Wir freuen uns immer über neue Beiträge für diese Rubrik.

Liebe auf den ersten Ritt, so lautete die Beschreibung von Maria Freller-Ollmann. Und so war es auch. Max hat mich von der ersten Begegnung an begeistert und ich musste mich in Geduld üben, bis er Ende April 2014 bei uns eintraf. Aufgrund der räumlichen Distanz war es mir leider nicht möglich, eine "Einführung" in die Sitten und Gebräuche von Max zu absolvieren. Und leider habe ich auch die Parelli Ausbildung von Max massiv unterschätzt. Ich habe so schnell festgestellt, dass wir noch nicht dieselbe Sprache sprechen und ich mich sofort von althergebrachten Verhaltensweisen trennen musste. Eine intensive Lehrzeit begann für mich in der Max mir immer zu verstehen gab wenn ich etwas richtig machte aber auch wenn ich zu wenig schnell lernte und unpräzis war. Wir hatten in der Zeit bis jetzt Höhen und Tiefen (vor allem ich) und nur dank der einfühlsamen und sehr kompetenten Schulung von Berni Zambail haben wir (oder besser ich) jetzt einen Stand erreicht, der es uns ermöglicht auf Augenhöhe zu kommunizieren.
Max ist ein verschmuster MFT, lieb im Umgang und immer bereit Neues zu lernen.
Die tägliche Arbeit macht viel Spass und ich geniesse es mit ihm durch die Gegend zu streifen oder im Viereck unsere Beziehung zu vertiefen. Er gibt sich riesige Mühe mir zu gefallen und passt auch immer auf unseren 4 beinigen Hundebegleiter auf. Nach einer längeren Phase der Unsicherheit ist er jetzt ein richtig cooler Kerl geworden.

Rückblickend darf ich sagen mit Max einen treuen Kameraden mit hohem Spassfaktor gefunden zu haben. Die Arbeit mit ihm ist für mich eine Bereicherung und er sorgt zuverlässig für meine ausgewogene Balance, ja er ist sogar eine Lebensschulung für mich geworden und ich kann mich nur bei Familie Freller-Ollmann bedanken Max so sorgfältig auf sein Leben als Reitpferd (und Kamerad) vorbereitet zu haben.

Ueli Solka, Schweiz

Als mein Mann und ich, uns vor etlichen Jahren, als komplette Pferdeanfänger, auf die Suche nach passenden Pferden für uns machten, fanden wir im Internet Familie Ollmann, Missouri Foxtrotter Züchter in Bad Leonfelden.
Wir wurden sehr freundlich von Hans und Christl Ollmann empfangen, Hans hat sich sehr viel Zeit für uns genommen.
Er hat uns seine Hengste, die Stuten mit Fohlen sowie die Jungpferdeherde gezeigt, jede Gruppe in einem eigenen großen Offenstall. Wir waren echt beeindruckt, wie schön das ist.
Schließlich kauften wir Sunny und Domingo, zwei Wallache. In diesen Pferden haben wir unsere perfekten tierischen Partner gefunden. Die beiden haben keine Macken sind menschenbezogen, freundlich, sanft und arbeitswillig - tolle Pferde im Gelände und einfach für alles zu haben. Beide Pferde sind nach NHS Pat Parelli gestartet und angeritten. Da es Maria und Helmut Freller- Ollmann sehr am Herzen liegt das Ihre Pferde in liebevolle  Hände kommen bieten Sie 2x jährlich NHS Parelli Kurse an, die ich immer gerne besuche.
Ich liebe diese Pferde!

Silke Holy, Herzogsdorf (A)

Mein Mann Christian und ich sind seit 14 (Johnny’s Joy seit 2002) , respektive 12 (Black Dream seit 2004) Jahren im Besitze von zwei wundervollen Missouri-Foxtrottern  aus der Zucht der Familien Ollmann/Freller. Wir haben den Kauf noch keinen einzigen Tag bereut. Im Gegenteil, wir freuen uns immer wieder an der Gelassenheit, auch in schwierigen Situationen, der Zuverlässigkeit und der partnerschaftlichen innigen Freundlichkeit unserer beiden „Jungs“. Regelmäßige Besuche auf dem Pferdehof Ollmann beweisen uns, dass unsere Pferde keine Ausnahme, sondern aus dieser Zucht die Regel sind. Es macht immer wieder Spaß zu sehen, was da für tolle „Verwandte“ unserer Lieblinge heranwachsen . Die Nachzucht wächst unter sehr guten Bedingungen (Herdenhaltung) heran und die Kombination Missouri-Foxtrotter-Ollmann/Freller und Parelli Natural Horsemanship bringt immer wieder Freizeitpferde der absoluten Luxusklasse hervor. Wir möchten uns an dieser Stelle wieder einmal bedanken, dass Ihr uns zwei Eurer tollen Pferde anvertraut habt.

 

Ursula Studer, St. Pantaleon (CH)