Und sie lebten glücklich …

... so schön endet die Geschichte von "Ross" und "Selmer" auf unserem Hof, die hier 2016 mit deren "Erzeugung" begann.  Denn demnächst werden uns die beiden, die wir als Dreijährige aus Norwegen zurück holten, um sie auszubilden und neue Lebensplätze für sie zu finden, wieder verlassen.
Innerhalb kürzester Zeit waren die hübschen Wallache glücklich vergeben und sind nun bald so weit, in ihre neuen Zuhause bei ihren neuen Besitzerinnen Tabea und Tina zu übersiedeln.
Nach einer intensiven Trainingszeit über den Winter und abgeschlossener Grundausbildung konnten sich die beiden jungen Frauen mit ihren Pferden schon vertraut machen und in zahlreichen Besuchen auf unserem Hof mit ihnen arbeiten, reiten und eine Beziehung aufbauen. Voll Zuversicht und Freude können wir deshalb  für die Vier in eine wunderbare gemeinsame Zukunft blicken.

Wie schön sich Dinge im Leben doch entwickeln  können– mag man zwar gerade in diesen Zeiten nicht so wirklich glauben – aber es gibt doch immer wieder Beispiele - wie dieses von unserem Hof - dass trotz vieler Widrigkeiten am Ende auch alles gut werden kann.

Das sind doch auch mal gute Nachrichten …